7.500 Gläubige feiern gemeinsam den Jahreswechsel

Am Neujahrswochenende fand die internationale Konferenz von BCC (Brunstad Christian Church) mit Gottesdiensten, Feuerwerk und Festlichkeiten statt.

7.500 Mitglieder aus 29 Ländern waren zum Oslofjord Convention Center bei Stokke in Norwegen gereist, um das neue Jahr gemeinsam zu begehen und im Glauben erbaut zu werden.

Vorsteher Kåre J. Smith eröffnete die Konferenz mit den Worten von Psalm 119, 89-90; HERR, dein Wort bleibt ewiglich, so weit der Himmel reicht; deine Wahrheit währet für und für. Du hast die Erde fest gegründet, und sie bleibt stehen.

In seiner Predigt sprach er darüber, dass Jesus mit einer tiefgreifenden Erlösung für die Menschen auf die Erde kam.  Gottes Wort spricht von einer Erlösung, die innerlich verändern kann. In Apostelgeschichte 6,7 steht von denen geschrieben, die vom Glauben ergriffen wurden und Jesu Jünger nach seinem Tod auf Golgatha werden wollten. „Und das Wort Gottes breitete sich aus, und die Zahl der Jünger wurde sehr groß in Jerusalem. Es wurden auch viele Priester dem Glauben gehorsam.“ Diese Jüngererweckung, die vor fast 2000 Jahren in Jerusalem begann, ist auch heute noch lebendig und aktuell für diejenigen, die in Wahrheit Jesu Nachfolger werden wollen, sagte er.

Der Rest der Konferenz war von dieser Botschaft geprägt. Insgesamt gab es vier Gottesdienste mit Ansprachen sowie Beiträge mit christlichen Botschaften für Erwachsene und junge Menschen.

Neujahrsfest mit eigener Silvesterfeier für Jugendliche

Am Sonntagabend fand die Neujahrsfeier im großen Saal mit einem Rückblickfilm über viele interessante, spannende und bewegende Momente aus dem BCC-Jahr statt. Das Song-Mission Orchester umrahmte den Abend mit niveauvollen musikalischen Beiträgen.

Für die Erwachsenen wurde der offizielle Teil des Abends mit einem großen Feuerwerk abgeschlossen, während die Jugendlichen zu ihrer eigenen Neujahrsfeier nach Mitternacht in den großen Saal geladen waren.

Jugendliche aus der norwegischen Ortsgemeinde Bergen waren dieses Jahr für das Programm verantwortlich. Dass die Jugendlichen ihr eigenes, sicheres, unterhaltsames und drogenfreies Angebot haben, sei ein wichtiger Teil der Neujahrskonferenz in den letzten Jahren gewesen, berichtet Programmleiter Preben Ødegård.

„Wir möchten, dass die Jugendlichen an diesem Silvesterabend einen Veranstaltungsort haben, an dem sie Spaß haben und gleichzeitig den Übergang ins neue Jahr feiern können“, sagt er. „Und natürlich haben wir hier wichtige Inhalte, die uns zum Nachdenken anregen und vielleicht eine Grundlage für neue, gute Vorsätze für das kommende Jahr schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.