Arbeits- und Gemeinschaftstag

Am 5. Und 6. April stand großer Frühjahrsputz auf dem Programm. Das Ziel war, möglichst viele zu engagieren und aus dem Arbeitstag ein Gemeinschaftserlebnis zu machen.

Bereits Freitagabend trafen einige Vorbereitungen für den großen Arbeitseinsatz. Am Samstag waren 25 Erwachsene und 16 Teenager und Jugendliche auf dem Vereinsgelände tätig. Sie fegten, schaufelten, putzten, strichen und führten diverse Wartungs- und Reparaturarbeiten durch, um die Außenanlagen und Gebäude fit für den Frühling zu machen.

Außerdem wurden sechs neue Bäume auf dem 2 ha großen Gelände gepflanzt. „Als Ersatz für Bäume, die aufgrund der Trockenheit abgestorben sind und um einen Beitrag zur Klimaverbesserung zu leisten“, so Vorstand Ditmar Hohmann. „Seit wir das Gelände 2002 gekauft haben, wurden bereits über 100 Bäume gepflanzt“, merkt er an.

Dass an dem Wochenende so viele mit anpacken, freut Hohmann: „Insgesamt wurden über 425 Stunden gearbeitet. Ohne die ehrenamtlichen Einsätze könnten wir das Vereinswesen so nicht halten. Gemeinsam zu arbeiten macht Spaß und schafft auch ein Gemeinschaftserlebnis!“

Um dieses Gemeinschaftserlebnis zu stärken, schloss der Arbeitseinsatz mit einem gemeinsamen Open-Air-Abend mit Grillen, Musik und Zusammensein.

Mehr dazu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Webseite und Ihre Erfahrung zu verbessern.