Jugendtour von DCG Fulda in den Schwarzwald

Vom 3. bis 6. Oktober unternahmen 90 Jugendliche von DCG Fulda eine gemeinsame Tour in das Feriendorf Grafenhausen/Schwarzwald.

Viele kleine Holzhütten standen den Teilnehmern nach ihrer Ankunft als Quartier zur Verfügung, inclusive der großen Gemeinschaftshütte, in der sie gemeinsam den Tag ausklingen ließen.

Schon Wochen vorher hatte eine kleine Gruppe ein 4-tägiges Programm ausgearbeitet. Im Rahmen der vielen notwendigen Planungsschritte und Organisation waren auch die U18er mit einbezogen und von den Älteren unterstützt worden. Zu ihren Aufgaben gehörte es, Aktivitätsangebote vor Ort im Internet ausfindig zu machen und zu planen. Die 17-jährige Tine stellte sich der Herausforderung, im Vorfeld eine Präsentation des gesamten Programmablaufes anzufertigen und den Teilnehmern anschließend zu zeigen, um die Vorfreude auf das gemeinsame Wochenende zu steigern. „Es war voll cool, bei den Vorbereitungen mitzuhelfen. Besonders, weil ich meine eigenen Ideen einbringen konnte“, berichtete sie begeistert.

So waren die folgenden Tage geprägt von vielseitigen Unternehmungen, angefangen von Fackelwanderung, Mountain-Biken, Beachhalle, Badeparadies bis zu einer herausfordernden Wanderung bei Dauerregen. „Es war ein richtig klasse Erlebnis, an seine Grenzen zu kommen – auch wegen des Wetters“, äußerte sich Esther sehr angetan über das Erlebte.

Ein besonderer Programmpunkt war der Festabend im Gemeindehaus der befreundeten DCG Hallau. Vorsteher Stefan Hofmeister aus der Schweiz griff in seiner Rede das Thema der Jugendtour „Liebe Jesus- werde glücklich“ auf. Er machte den jungen Menschen Mut, sich ganz auf Jesus Christus einzulassen. „Er ist ein besonderer Freund, der immer für uns ist und uns nie im Stich lässt.“

Die für den letzten Tag angekündigte Überraschung entpuppte sich als ein Elektro-Fuhrpark, alles drehte sich um elektrischen und sportlichen Fahrspaß,  war ein Riesen Gaudi und rundete die gemeinsame Zeit ab.

Mehr zum Thema Jugend

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.