Digitale Sommerkonferenz mit internationalen Beiträgen

Die Sommerkonferenzen von BCC (Brunstad Christian Church) fanden seit 75 Jahren regelmäßig statt. Dieses Jahr ist alles anders – und doch treffen sich die Gemeindemitglieder virtuell zur Sommerkonferenz.

Jeden Sommer versammeln sich im Rahmen von zwei Sommerkonferenzen gewöhnlich rund 14.000 Christen im norwegischen Brunstad/Stokke, um Gottesdienste zu feiern und einen gemeinschaftlichen Sommer zu erleben.

Livestreaming seit Beginn der Pandemie

Im März musste aufgrund der Verbreitung des Corona-Virus‘ die Osterkonferenz von BCC abgesagt werden. Schnell reagierte die Gemeindeleitung, um den Gläubigen eine Alternative zum Live-Treffen am gemeinsamen Konferenzort zu bieten Dabei kam BCC zugute, dass sie schon seit Beginn der 2000er mit Satellitenübertragung und Streaming-Angeboten arbeiten. Im Versammlungssaal auf Brunstad wurde ein digitales Studio gebaut, aus dem BrunstadTV seit der Fertigstellung im April regelmäßige Sendungen ausstrahlt.  Dieses Studio kommt nun auch an der Sommerkonferenz zum Einsatz.

In kürzester Zeit haben BCC und BrunstadTV ein Live-Studio aufgebaut, damit sich die Gläubigen weltweit virtuell versammeln können.

Christliches Programm an zwei Wochenenden

An zwei Wochenenden im Juli findet ein Programm für die Glaubensgeschwister statt, das diese via Fernseher, Computer oder Smartphone verfolgen können. Es gibt Gottesdienste mit Musikbeiträgen und Rednern im Studio, aber auch Live-Schalten zu anderen Gemeindeorten. Darüber hinaus gibt es Jugendgottesdienste, Kinderprogramm und Informationssendungen.

Beiträge von Gemeinden aus aller Welt

Die Reduzierung auf ein Online-Angebot bietet auch Raum für neue Formate und Ideen. Das Stichwort für diesen Online-Sommer sei „Vielfalt und Engagement“, so Johannes Schmechel, Leiter des Online-Projektes. „Die Versammlungen haben die verschiedenen Erdteile als Thema und das spiegelt sich in Filmen, Liedern und Beiträgen aus der ganzen Welt wider.“

Mehr über die anderen Kulturen zu erfahren steigere auch den Respekt für einander. Außerdem sorge es für ein besonderes Gemeinschaftserlebnis, dass jeder, der möchte, sich an den Gottesdiensten beteiligen könne. „Wir hoffen, dass alle Mitglieder überall auf der Welt die Gemeinschaft und Wärme auch durch die Bildschirme in ihrer Heimat spüren“, fügt Schmechel hinzu.

Spendenaktion zur Finanzierung des Digitalprogramms

Durch den Ausfall der Live-Konferenz entfallen BCC wichtige Einnahmen für den laufenden Gemeindebetrieb. Deshalb gibt es während der Online-Konferenz eine Kollekte, bei der die Mitglieder auf digitalem Wege spenden können. Außerdem sorgen viele freiwillige und ehrenamtliche Helfer dafür, dass das umfassende Programm durchgeführt werden kann.

Online-Jugendcamp folgt Ende Juli

Auch das Sommercamp für Jugendliche kann aufgrund der Corona-Beschränkungen nicht wie geplant stattfinden. Auch hier wird es am letzten Juli-Wochenende ein Streaming-Angebot geben. Die regionalen Jugendgruppen können sich dann – gemäß den Möglichkeiten in ihrem Heimatland – versammeln und gemeinsam das Camp verbringen.

Mehr zu internationalen Arrangements

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Webseite und Ihre Erfahrung zu verbessern.